Menu
Orthopädikum RheineLeistungenStoßwellentherapie

Stoßwellentherapie

Die Stoßwellentherapie (extrakorporale Stoßwellentherapie, ESWT) ist eine moderne apparative Behandlungsmethode ohne Verletzung der Körperoberfläche, mit der Erkrankungen knochennaher Sehnen- und Muskelabschnitte therapiert werden können. Die energiereichen Schallwellen lösen biologische Effekte an den Gewebszellen aus, deaktivieren Schmerzfasern und stimulieren den Zellstoffwechsel. Durch den Einsatz der Stoßwellentherapie können operative Eingriffe vermieden werden.

Anwendungsgebiete der fokussierten Stoßwelle:

  • Tennisellenbogen
  • Kalkschulter
  • Chronische Erkrankungen der Sehnenansätze am Schultergelenk
  • Fersensporn
  • Achillessehnenbeschwerden
  • Sehnenansatzerkrankungen und Schleimbeutelentzündung am Hüftgelenk
  • Sehnenansatzerkrankungen an der Kniescheibe
  • Pseudarthrosen (verzögerte Frakturheilung)

Eine spezielle Form der Stoßwellentherapie stellt die Triggerpunktstoßwellentherapie (TST) dar. Sogenannte myofasziale Schmerzsyndrome der Wirbelsäule und der Weichteile, ausgelöst durch Muskelverquellungen und -verspannungen sind der TST zugänglich.

Anwendungsbereiche der radiären Stoßwellentherapie:

  • Nacken/Schultegürtelschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Muskulär bedingte ischialgieforme Schmerzen
Anschrift
Orthopädikum Rheine
Osnabrücker Str. 227
48429 Rheine
Telefon
(05971) 800180
Telefax
(05971) 8001830
E-Mail
info@orthopaedikum-rheine.de
Mo - Do
08.30 - 12.00 Uhr

Mo, Di, Do
15.00 - 17.30 Uhr

Fr
08.30 - 13.30 Uhr

Mo - Fr
zusätzlich nach Vereinbarung